Bestattungsarten

Die Erdbestattung

Unter einer Erdbestattung versteht man die Beisetzung des Leichnams in einem Grab in der Erde. Eine religiös motivierte Erdbestattung wird als Beerdigung bezeichnet und leitet sich aus der seit Jahrtausenden im Judentum, Christentum und Islam gebotenen Bestattungform her. Im Prinzip sind auch Urnenbeisetzungen Erdbestattungen, da auch hier die Asche in der Erde beigesetzt wird, aber werden mit diesem Begriff in der Regel nicht gemeint. Zur Durchführung der Bestattung muss eine Grabstelle vorhanden sein. Grundsätzlich gilt in Österreich Bestattungspflicht. Die Durchführung der Bestattung ist in den Bestattungsgesetzen der Bundesländer festgelegt.

Die Feuerbestattung

Unter Feuerbestattung, auch Kremation, Kremierung oder Einäscherung, früher Leichenverbrennung, versteht man die Veraschung der Verstorbenen. In Österreich wird dieser Vorgang in Krematorien durchgeführt. Die Beisetzung der Überreste erfolgt gewöhnlich in einer Aschekapsel und wird danach in ein Erdgrab oder eine Urnenwand eingebracht.

Wünschen Sie die Urne außerhalb eines Friedhofes beizusetzen, bestehen folgende Möglichkeiten:

  • Bergbestattung
  • Wasserbestattung
  • Baumbestattung

BITTE BEACHTEN SIE: Diese Arten der Naturbestattungen können nicht an jedem beliebigen Ort durchgeführt werden. Wir informieren Sie selbstverständlich gerne über die Möglichkeiten der Naturbestattungen.

 

Bestattung Karner

  • 3150 Wilhelmsburg a.d.Traisen
  • Schießstattstr.4

  • 02746 / 2333
  • 02746 / 2966

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!